Die ersten Zweifel


Es ist schon komisch. Da leben wir nun schon über einen Monat (das Urlaubsfeeling stellt sich allmählich ein, vor allem da das Wetter schlechter wird) diesen „Lebenstil der Zigeuner“, die Tage ziehen an einem vorbei und ZACK kommt es wie ein Blitz vom Himmel. 

Ich bin ein Mensch, der sicht total schnell verunsichern lässt. Vor allem von Behörden und so. Wenn da etwas nicht glatt läuft, dann denk ich gleich „ok, dass wars.“ Dann noch eine enorm hohe Stromnachzahlung und wir wollten doch eigentlich unterwegs Geld verdienen und nicht nur ausgeben….

Und dann sind es Freunde und Familie, die einen mit Worten und Taten helfen wieder Mut zu haben. Ein DANKE ist hierfür gar nicht ausreichend. Es geht immer irgendwie, dank euch weiß ich das!

Und so plötzlich wie die Zweifel kamen, so schnell sind sie wieder verschwunden. 

Heute hat in Bayern sie Schule wieder angefangen. Da ist es im Haus schon etwas stressiger am Morgen. Wir vereinbaren mit Michael und Hannah, dass wir ab jetzt im Zirkuswagen frühstücken. Zeit zu viert (fünft), was für ein Luxus.

Ich soll dazu sagen, dass Phil krank ist…

Fürs Wochenende haben wir große Pläne. Lasst euch überraschen.

Grüße und bis dann

Ein Kommentar zu „Die ersten Zweifel

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: