Angekommen

Hallo an alle Hitzegeplagten!

Ja. Man darf über die Hitze schimpfen. Freie Meinungsäußerung und so 😅. Wer steht schon auf Extreme? Nur kalt, nur Regen oder nur heiß ist einfach nix. Ausgeglichen muss es sein, oder?

Ich bin froh, dass wir hier oben wohnen. Wie sagte Fynn gestern? „Das ist so gut, dass wir auf die Alb gezogen sind. Hier geht wenigstens ein Wind“ 😁. Und da hat er Recht. Hier geht immer ein kleines Lüftchen. Unsere Stuttgarter Freunde, die am Wochenende zu Besuch waren, fanden es abends sogar kühl 😅😅.

Aber auch so fühlen wir uns hier oben richtig wohl. Auch die Kinder. Vorgestern ist mir so richtig bewusst geworden wie wir nun alle angekommen sind. Es gibt wieder unseren Alltag, unsere Abläufe, unseren Rhythmus.

Die Kinder fühlen sich sicher und geborgen. Das merkt man daran, wie gut sie sich lösen und wie lange sie sich mit sich selbst beschäftigen können. Mich macht das ungeheuer froh. Auch sehe ich der Eingewöhnung im Kindergarten nächsten Monat positiv entgegen.

In unserem Garten tut sich auch was. Wir haben mal kurz n paar Kalksteine geholt. Gibt’s hier ja n paar 😅

Der hat doch mal ne Größe

Und wenn man dann das Beet mit Steinen umrandet hat, kann auch Erde. Bei 31 Grad. Ja, wir haben ein bisschen ein Knall😅. Aber wenigstens haben Jojo und Stefan den auch und so hatten wir Unterstützung…

An die Schaufeln, fertig, los

Das ist toll zu sehen, wie alles Form und Gestalt annimmt. Im Geschäft geht es Phil auch gut und ich komme auch wieder in meine Aufgaben rein.

Es geht voran 😊. Und wieder ist Besuch da. Sandra und ihre Tochter Amelie sind für 4 Tage hier 🤗.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Eure Micha

Eine Ära geht zu Ende

Es ist der 1. August. Eine der größten Verpflichtungen hat heute für Phil begonnen. Wie er treffend bemerkte geht heute eine Ära zu Ende. Eine des Nicht-Arbeitens, des Frei-Seins…und das vermutlich bis zur Rente 😅. Aber es hat auch sein Gutes, vor allem wird Ende des Monats mal wieder Geld rein kommen, und nicht immer nur ausgegeben 🙈.

Und heute vor einem Jahr sind wir aufgebrochen, um Erfahrungen zu samneln, Zeit als Familie zu verbringen und einen Platz zum Leben zu finden. Hat geklappt würde ich sagen.

Nun die versprochenen Bilder, die schön zeigen, was wir in den letzten Tagen unter anderem gemacht haben.

Hier werden Grasnaben ausgestochen. Im Gewächshaus soll kein Gras sein. Die Naben haben wir benutzt, um die Lücke unter der Schaukel zu füllen
Ab in die neue Schubkarre damit. Ylvi hilft eifrig mit
Das Gewächshaus dient als solches und als Sichtschutz. Es muss im Wasser stehen, sonst platzen die Scheiben
Ylvi übt sich auch im Ausstechen, ganz wie der Papa
Aus geschenkten Äpfeln machen wir Apfelmark. Fynn dreht die gekochten Äpfel durch die flotte Lotte
So sieht der Apfelmatsch aus. Apfelmark ist aus Äpfeln mit Schale
Tadaaa. Fertig. Einmal gesüßt mit Agavensirup, einmal ungesüßt. Uns werden beide schmecken 😉
Das gebrauchte Ikea Regal bekommt einen neuen Anstrich
Etwas gelb gewesen 🙈 aber so ist das mit gebrauchten Dingen. Dann muss man sie halt aufwerten

Wie ihr seht, die Erfahrungen sie wir sammeln konnten machen sich jetzt schon bezahlt und die Selbstversorgung hält nach und nach Einzug.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Eure Micha

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑