Zimmermann vs. Schreiner oder wie man eine Veranda baut

Grob kennt man ja den Unterschied zwischen einem Schreiner und einem Zimmermann. Michael erklärte: „der Zimmermann bringt seine Maschinen zum Material und der Schreiner bringt das Material zur Maschine“ 😊

In der Halle vom Michael steht z.B. eine große Hobelmaschine, in die muss man die Bretter nur reinschieben und auf der anderen Seite kommen sie gehobelt wieder heraus 😉.  Die langen Bretter konnten wir nicht in der Hobelmaschine hobeln, da der Platz nicht ausreichend war. Also machen wir es wie der Zimmermann und bringen die Maschine zum Material. Alles gehobelt, gefast und ne Kante gemacht für den Regenablauf…Dann kann es ja losgehen.

Die Balken haben wir schon mal hingelegt. Das Grundgerüst konnte stehen bleiben 
23 Balken davon angeschrägt, damit der Regen besser abläuft (und das nur für de  vorderen Teil der Veranda)
Abstände messen, damit die Bretter auch auf den Balken aufliegen
Zusätzlich zum Anschrägen noch ne Folie, so halten die Balken länger
Ein paar kleine Schrauben
Wie der Schreiner kann es eben keiner 😁

So nachher geht’s weiter mit der Veranda. Ich dokumentiere dann den restlichen Verlauf in einem neuen Beitrag 😉

Pfiad euch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: