Wie viele Stunden hat ein Tag nochmal? 

Hallo!

Das war ja gestern sooo schön! Ein wirklich toller Tierpark mit schönen Gehegen und weder zu groß noch zu klein 😊. Ich hab ja noch nie einen Wolf gesehen…und einen Löwen nur drei Meter entfernt. 

Man unterschätzt wie groß diese Tiere sind

The Lion King

Ach ja. Aber eigentlich wollte ich euch ja von unserem arbeitsreichen Tag erzählen. Phil „bastelt“ weiter an der Veranda. Das ist wirklich ein bisschen eine Stückelei. Bei mir ging der Tag mit Fütterung der Laufenten und Schafen los. Fegen und Kraftfutter auffüllen. Dann in den Keller zum Joghurt verpacken. Danach die Blockhütte sauber machen, rein zum Kochen (ich hab heute mit Wirsing gekocht und es hat sogar Phil geschmeckt 😉). Eine kurze Mittagspause und dann auf zum Hagebutten ernten 

Und das ist nur die eine Seite vom Baum

Das ist vielleicht ein undankbares Geschäft. Zum Einen sind die Früchte winzig und es dauert ewig bis sich der Eimer füllt. Zum Anderen gehen sie nicht gerade leicht vom Strauch ab. Mal ganz abgesehen davon, dass man auch noch von den Dornen gepiekst wird.

Mein Ertrag nach fast einer Stunde 😣

Als ich gesehen habe, dass die Schafe auf der Weide sind, flitzte ich in den Stall, um die Türe zu verschließen. Tja. War wohl nix. Der Mist ist mittlerweile so hoch, dass die Türe sich nicht mehr bewegen lässt. Phil hat dann für mich das Außengatter verschlossen. Warum fragt ihr euch? Damit ich in Ruhe einstreuen kann, sonst landet ja das ganze Stroh auf den Schafen.

Alles piko bello. Das bleibt nicht lange so
In freudiger Erwartung vor dem Gatter

Das ist echt ein großer Stall. Mann oh Mann war das ne Arbeit allein. Phil hat mir dann die Futtertische leer gefegt, so dass ich frisches Gras drauf schmeißen konnte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schwer nasses Gras ist 😫.  Danach war ich körperlich echt am Ende. Aber mein Hund war noch nicht laufen. Also schnapp ich die Kinder und los geht’s zum Spaziergang. Natürlich hängt es genau dann an zu regnen. Um sechs Uhr waren wir wieder da. Nun heißt es Abendessen richten (fehlende Lebensmittel bei Hannah holen und die Kühlsachen aus dem Wohnwagen rübertragen) und Kids ins Bett bringen. Abwasch machen. Phil mach noch Spächtele (kleine Holzstückchen); wir machen hier unser Feuerholz hier alles selber. Geduscht hab ich noch nicht. Auch noch nicht genäht. Wo ist bloß der Tag hin? 

Ich versuch dann mal noch ein paar Stunden aufzutreiben. Bis dann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: