Ausflüge

Hallöle,

Wir genießen gerade so einen richtig gemütlichen Sonntag. Also gleich werde ich mich an die Steuer setzen 😣.

Gestern haben wir einen Ausflug in den Tierpark MV gemacht. Ich gestehe, dass ich zunächst nicht wusste, was das heißt 😅. Er liegt in der wunderschönen Stadt Güstrow in Mecklenburg Vorpommern 😉.

Für die Kinder ist das toll und für uns natürlich auch. Ein sehr schöner Park und trotz Minusgraden war der Tag traumhaft schön…

Wildschweine bei der Fütterung. Die Bachen sind alle tragend. Den Keiler erkennt man an den Hauern.

Da laufen wir durch den ganzen Park, durch Wolfstunnel und Aussichtsbrücken und dann sehen wir die Wölfe am Schluss im Bärengehege 😅

Frisch aufgewacht aus dem Winterschlaf. Sein Bruder pennt noch 😅. Sein Blick wirkt noch sehr müde. Das Bild ist innerhalb entstanden. Aber man konnte den Bären auch von draußen sehen.

Im Haupthaus findet man dann noch ein großes Aquarium mit Süßwasser-Fischen. Sieht toll aus, wenn man so unter der Wasseroberfläche steht. Fynn und Ylvi (und wir) können uns aufwärmen und eine kleine Snackpause einnehmen. An der Treppe sind auch noch offene Aquarien.

Auf der Rückfahrt genießen wir die schöne Landschaft. Und überall kleine Seen. Ein Traum hier 😍

Man sieht, dass wir so einiges an diesem Tag gesehen haben.

So wie Phil den Tag zuvor. Nur eben was ganz anderes. Er war mit Rainer im hamburger Schanzenviertel unterwegs. Es heißt wohl deshalb so weil es in der Nähe eine sternförmige Schanzenfestung gibt oder gab. Vor einiger Zeit wurde dieser Ortsteil noch St-Pauli nord genannt. Wer sich in der Galleristenszene auskennt, hat vielleicht schon davon gehört dass, das mittlerweile auch unter den hamburger Touristen berühmte OZM des Galleristen Alex Heimkind abgerissen werden soll. Das wohl größte und bekannteste Gemälde von ihm ist ein, an der 4-stöckigen Hausfassade großes Graffitibild.

Bild von der Homepage. Die ganze Fassade ist ein riesen Gemälde.

Hier der link zur Homepage von Alex Heimkind:

https://www.heimkind.de/urbanart/

Und der zur Seite mit dem Bild:

https://onezeromore.com/

In 2 Wochen soll der Abrissbagger anrollen und die Arbeiter des Abrissunternehmen waren schon fleißig dabei die Innenwände, Decken und Böden ab zu reißen und den Müll sauber zu sortieren. Da Rainer ein Freund von Alex ist und durch seine Vergangenheit eine u.a. emotionale Verbundenheit zu dem Gebäude und den Gegenständen hat, durfte Rainer sich noch das mitnehmen, was er noch brauchen kann.

Ein voll beladener Pferdehänger u.a. mit einem Boxsack, Geschirr, Schrauben, Werkzeug, einem Wasserboiler, einer Waschmaschine, 3 Trocknungsgeräte, einem Sandstrahlgerät, mehrere Barhocker, und vieles mehr fuhr dann so gegen 19.30 Uhr für 2 Stunden nach Haus auf den Hof.

Think Green 😉. Grüne Tshirts als Mitbringsel von Phil. Sehen wir nicht klasse aus?

Ich wünsche euch eine gute Nacht.

(Stehe gerade bei -5 Grad vor dem Haupthaus, wo es Internet gibt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: