So müüüde

Guten morgen.

Da bin ich doch gestern glatt beim Kinder zubettbringen eingeschlafen. Aber selbst nach fast 10 Stunden Schlaf, fühle ich mich nicht besonders fit. Aber muss halt 😉

Hier die versprochenen Bilder vom Hof…

Ist das nicht ein schöner Zaun, also der hintere? (Doch, ich mein das ernst). Ein kleiner Longier-Platz
Rusty. Ein ganz liebes Western-Pferd
Die kleine Lady. Ein Zwergponny (selbst neben Ylvi wirkt es klein 😅)
Kennenlernen
Die beste Schaukel ever

Der Hof ist „Bioland“ zertifiziert und züchtet die hübschen Angus-Rinder. Der Stall und die Weiden befinden sich etwas außerhalb. Momentan ist es ein Provisorium, da, dramatischer Weise, letztes Jahr im Sommer, der komplette Stall samt Schleppern angebrannt ist. Das ist wirklich ein herber Schicksalsschlag. Doch nun geht es voran. Nach den Diskussionen mit Versicherung und Co. beginnt der Neuaufbau.

Baustelle bei den Rinder ändern – ein neuer Stall entsteht

Eine Angus-Dame
Der Mutter-Kind-Bereich 💕
Phil wird gleich eingeteilt zum Arbeiten – Füttern mit Silage
Aussicht auf Weiden und Wald (und die B27)
Die Jungs haben auch Hunger
Der provisorische Stall

Kälbchen 😊

Der etwas andere Wassertransport 😅. Musste mich aber beeilen, da die Schubkarre ein kleines Loch hat

Unser neues Projekt: Wohnzimmer streichen
Der neue Ofen wird auch abgedeckt

So. Nun muss ich aber mal losstreichen. 

Bis dann.

Kurzer Zwischenstand 

Hallo ihr da draußen 😉

Wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass wir angekommen sind. Wir sitzen grad im Bauwagen vor unserem Öfele (es ist schön warm hier drin), trinken ein Tässchen Glühwein und Phil näht Munas Jäckchen wieder zusammen (wir haben gerade eine Alles-geht-kaputt-phase). Was ich mach liegt ja auf der Hand  (im wahrsten Sinne des Wortes).

Der Hof ist schön. Sie haben ein eigenes kleines Bio-Lädle. Den Hof hat die Familie erst seit 3 Jahren, hier gibt’s also noch viele Projekte 🤗. Den großen Braunen und die kleine Lady durften wir schon kennen lernen. Wer das ist? Da müsst ihr schon auf morgen warten…  

Ich bin jetzt platt. Ständig dieses ein- und ausgeziehe. Die Kinder auch wieder auf Null. Man muss sich gleich so viele Sachen merken, neue Leute usw. Morgen sieht die Welt aber schon wieder anders aus.

Also.

Guts Nächtle

Wir sagen Tschüss 

Hallöle.

Morgen heißt es Abschied nehmen. *Seufz*. Hier fällt es uns echt schwer. Alles war schon so vertraut, so bekannt. Die Familie ist wirklich toll und wir werden alle sechs plus Tiere sehr vermissen.

Tschüss lieber Schlittenbuckl

Tschüss Nemo, du Süßer ❤

Nochmal schnell alles freiräumen

Noch ein kleines BILDERQUIZ…

Na. Was könnte das sein?
Ratet doch mal…

Abschiedsgeschenkle (ja, selbst bemalt)

Eintrag ins wwoofer-Buch der Familie

Morgen geht’s nach Rottenburg. Für zwei Wochen. Danach gönnen wir uns einen Weihnachtsurlaub 😅

Und habt ihr auch eure Stiefel rausgestellt? Hier stehen 6 Stück geputzt vor der Tür. Da sind wir ja mal gespannt, ob der gute Nikolaus 🎅 etwas hineinfüllt.

Gute Nacht 🌜

Wir sagen euch an,den lieben Advent…

Nun ist sie offiziell da. Die Weihnachtszeit. Gestern abend hat die Familie noch den Adventskranz gebunden, mit selbstgepflückten Zweigen versteht sich. Davor wurde noch fleißig gebacken…

„Ausstecherle“. Ylvi macht eher Kneten daraus😅

Das einzige was nicht aufgetaucht ist, sind die Kerzenhalter.. 

Wunderschöner Adventskranz (auch ohne Kerzenhalter)

Heute wurde dann passend das Lied: „Wir sagen euch an, den lieben Advent…“ gesungen und mit Waldhorn und Flöte begleitet. Es ist so schön zusammen mit der Familie an diesen kleinen Traditionen teilzunehmen. Wir sind so richtig integriert…Das wird ein schwerer Abschied am Mittwoch. 

Phil kam heute ziemlich platt vom Renovierungswochenende mit Fabian zurück. Die haben ganz schön geklotzt!

Deswegen heißt es für meinen Mann jetzt auch: Ab in die Heija. Ich folge ihm dann gleich. Das Strohwittwen-Wochenende hat mich auch geschwächt.

Euch allen einen schönen 1. Advent.

Gute Nacht 

4. Jubiläumsbeitrag

Und da ist der…Der 1. Dezember. Sechs Kinder konnten es gestern kaum abwarten endlich das 1. Türchen am Adventskalender aufzumachen 😅.

Für uns ist der 1. Dezember wieder ein Jubiläum…4 Monate sind wir auf den Tag genau unterwegs. Gestartet im Hochsommer und nun liegt da draußen der Schnee. Es naht das Familienfest, das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit. Wir haben uns dafür entschieden es mit unseren Liebsten zu verbringen. Darauf freuen wir uns schon. 

Passend zum Jubiläum konnten wir heute unser Hammerprojekt: „Holzlager“ abschließen. Juhuuu. So ein Erfolgserlebnis. Oleee, ole,ole,ole!

Hier ein paar Bilder…

Die Garten-Ecke

Bretterregal. Natürlich nach Größen sortiert

Phil hat noch schnell ne Treppe gebaut
Noch ein bisschen Holz
Die Spielecke ist auch wieder freigegeben

Ach ja. Hat echt Spaß gemacht. So. Dann mal schauen was es noch so zu tun gibt 😉. Bis denne.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑